Wössner

Wössner – Schreinerei mit Qualität seit 1906

Die seit 2014 von Geschäftsführer Oliver Gutekunst geleitete Wössner GmbH darf und muss als Traditionsunternehmen bezeichnet werden! Anfang des letzten Jahrhunderts – wer es genau wissen will: 1906 – gründete Georg Wössner sein Unternehmen als Bau- und Möbelschreinerei. Genau 25 Jahre später wurde ein Schlafzimmerhersteller übernommen, was eine Produktionsvergrößerung nach sich zog und größenbedingt auch einen Standortwechsel der Möbel-Herstellung nach Sulz am Neckar, wo Wössner auch heute noch erstklassige Möbel produziert.

  • 1950 vergrößerte sich die Produktpalette ein weiteres Mal. Zu der Produktion von Schlafzimmern gesellten sich Holzgehäuse für Radios, Musiktruhen und Fernseher.
  • 1967 fertigte die Firma die ersten Esszimmer. Das Programm bestand aus Eckbänken, Tischen, Stühlen und rustikalen Büffets.
  • 1971 ist eine weitere Vergrößerung nötig. Die Firma entscheidet sich für einen Werksneubau im Industriegebiet Sulz-Kastell.
  • 1972 beginnt die Firma, selbst Lehrlinge auszubilden. Seitdem werden in Sulz Schreiner und Industriekaufleute ausgebildet.
  • 1982 entscheidet sich Angelika Wössner, die Produktion von Medien-Gehäusen einzustellen und sich auf Eckbänke, Esszimmer und Landhausmöbel zu spezialisieren.
  • 1990 und 2002 schließen weitere Werkserweiterungen die letzten Baulücken. Die Stuhlproduktion, der Restpostenverkauf sowie das Holzlager und die Trockenkammer werden integriert.
  • Gleichzeitig wird das Erscheinungsbild der Firma aktualisiert und das heute gültige Markenzeichen eingeführt.

Das heutige Programm der Firma Wössner umfasst viele Aspekte, angefangen beim kleinen Essplatz in der Küche bis hin zum modernen Speisezimmer im Wohn- oder Esszimmer. Verschiedene Kollektionen und Programme garantieren erfüllte Kundenwünsche, angefangen bei der jungen Kundschaft, bis hin zum Kunden für die gehobene Designer – Kollektion.

Mehr denn je achtet die Firma Wössner auf Qualität und Umweltverträglichkeit ihrer Produktion und der verarbeiteten Materialien. So ist Wössner beispielsweise Gründungsmitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. und die dort hergestellten Möbel werden jährlich von der LGA Bayern auf Schadstoffe, Funktionalität und Sicherheit geprüft. Die verwendeten Polsterschäume tragen das Ökolabel. Es wird nur Holz aus FSC-zertifizierten Betrieben verwertet, die nachweisbar verantwortungsvolle Waldwirtschaft betreiben. Auch umweltgerechter Abfallentsorgung wird Rechnung getragen.

Einzelstücke, Kollektionsrückläufer oder Ausstellungsstücke verkauft Wössner im firmeneigenen Outlet-Center preisreduziert an Endkunden und macht somit den Liebhabern seines Möbelprogramms manches schnelle Schnäppchen möglich.

Wössner GmbH
Hartensteinstr. 25D
72172 Sulz am Neckar /Germany

Telefon: 07454-740
www.woessner.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.