Wellemöbel

Die Wellemöbel GmbH mit Sitz in Bad Lippspringe blickt auf eine lange Firmentradition zurück. Die Anfänge des Unternehmens liegen in einer kleinen Tischlerwerkstatt in Paderborn, die im Jahr 1896 von Johann Philipp Josef Welle gegründet wurde. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Unternehmen zum kleinen Möbelhersteller und stellte vor allem Schlafzimmer, Schränke, Tische und Stühle her. Im Jahr 1928 arbeiteten bereits 35 Mitarbeiter im Unternehmen.

wellemoebel_logo_1050x700 Die beiden Söhne Josef Welle und Johannes Welle stiegen 1935 in den väterlichen Betrieb ein und ein Jahr später wurde das neue Werk in der Wollmarktstraße fertiggestellt. Wellemöbel war mit inzwischen 200 Mitarbeitern auf Erfolgskurs und produzierte Möbel in Serie zur Lieferung an den Fachhandel. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das neue Werk nahezu komplett bei einem Luftangriff zerstört. Der großen Wohnraumnot der Nachkriegszeit begegnete Möbelhersteller mit der Produktion des Wohnkleiderschrankes. Dieser wurde zum Verkaufsschlager, denn er bot sowohl Platz für Wäsche und Kleider, aber auch für Alles, was ins Wohnzimmer gehörte.

Dieser Universalschrank wurde stetig weiterentwickelt und im Jahr 1965 war er in 28 unterschiedlichen Versionen erhältlich. Die 1960er waren geprägt von der Herstellung von Anbauwänden. In vielen verschiedenen Kombinationen boten diese viele Einrichtungsmöglichkeiten für alle Wohnräume, vor allem für Jugend-, Studenten- oder Gästezimmer. In den 1970er Jahren war Wellemöbel bereits ein etabliertes Unternehmen auf dem Möbelmarkt. Zum Produktsortiment gehörten Wohnzimmerschränke, Wohnwände, Wohnkleiderschränke, Jugendzimmer, Appartement-Möbel und Schlafzimmer. Es bildete sich heraus, dass das funktionelle Kinderzimmer „Natalie“ nur der Anfang einer erfolgreichen Entwicklung hin zum innovativen und platzsparenden Kinderzimmer von Wellemöbel sein würde. In den 1980er Jahren machten die Wohnwände immer noch einen sehr wichtigen Teil des Unternehmenserfolges aus. Das wichtigste Produkt jedoch, war das Jugendzimmer. Hier entwickelte sich Wellemöbel zum Marktführer. Büromöbel und Babyzimmer erweiterten in den folgenden Jahren erfolgreich das Produktangebot.

Heute verfügt das Unternehmen über 4 Standorte in Paderborn, Detmold, Alsfeld und Bad Lippspringe sowie über eine eigene Spedition. Mit über 1.000 Mitarbeitern fertigt Wellemöbel Produkte von hoher Qualität, die alle in Deutschland produziert werden. Das Marktsegment Jugendzimmer führt das Unternehmen noch immer als Marktführer an. Das Babyzimmer „MIA“wurde von der der Zeitschrift „Öko-Test“mit der Note „sehr gut“ausgezeichnet.

Im Büromöbelbereich bietet der Hersteller viele praktische Einrichtungslösungen vom Homeoffice bis zur Bürogemeinschaft. Auch im Bereich Schlafzimmer kann Wellemöbel Erfolge verzeichnen. Durch ein innovatives Design mit hochglänzenden Lackoberflächen, hat sich der Hersteller in dieses Segment zurück gekämpft und ist mittlerweile der viertgrößte Lieferant im deutschen Möbelmarkt. Wellemöbel steht für hochwertige Materialien und perfekte Verarbeitung in den Möbeln. Die Funktionalität und die Langlebigkeit zeichnen die Möbelprodukte des Unternehmens aus. Immer wieder überrascht der Hersteller mit neuen Einrichtungslösungen, die an die Bedürfnisse der Kunden angepasst sind, sowie mit außergewöhnlich gutem Design, was ihn vom Wettbewerb abhebt. Das Unternehmen hat bereits viele Auszeichnungen und Zertifikate erhalten, die die Qualität und Sicherheit der Produkte widerspiegeln.

Der „Blaue Engel“und das „GS-Zeichen“ stehen für gesundheitlich unbedenkliche und sichere Produkte. Mit dem „Made in Germany“-Zertifikat garantiert das Unternehmen die Einhaltung deutscher Qualitätsstandards und den Einsatz modernster Technologien. Das „Goldenen M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. belegt, dass die Produkte von Wellemöbel über besonders gute Gebrauchseigenschaften verfügen. Die Möbel der Wellemöbel GmbH liegen im mittleren bis oberen Preissegment.

Wellemöbel GmbH
Zum Strothebach 11
33175 Bad Lippspringe

Telefon: 05252 98900
www.welle.com
(für den Inhalt externer Webseiten ist ausschließlich deren Betreiber verantwortlich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.