Thonet

Der Möbelhersteller Thonet ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Geschichte. Seit dem Jahr 1819 produziert die Firma qualitativ hochwertiges Interieur für Menschen mit individuellem Geschmack. Das Mobiliar dieses Herstellers ist für die Einrichtung von Wohn- und Arbeitsräumen geeignet. Unternehmensstandort der Firma ist seit 1889 Frankenberg, dem Ort, an dem auch die Produktion stattfindet. Thonet unterhält Showrooms und Pop-up Stores in mehreren deutschen Städten wie Hamburg, Frankfurt am Main und dem Firmensitz Frankenberg, aber auch in internationalen Metropolen, zum Beispiel in Wien, Amsterdam, London oder Dubai.

Thonet LogoWeltweiten Ruhm erlangte Walter Thonet 1859 mit dem Entwurf des Wiener Kaffeehausstuhls. Dieses Produkt begründete die industrielle Herstellung von Möbeln. Möglich wurde dies durch die Einführung einer speziellen Biegetechnik, die beim Holzmaterial angewendet wurde. Ab den 1930er-Jahren fand auch Stahlrohr als Material Verwendung. In seinen Kreationen verbindet Thonet neuartiges Design mit Tradition. Diese Kombination bescherte dem Unternehmen im Laufe seiner Geschichte eine ganze Reihe von Nominierungen und Auszeichnungen. Einzelne Stücke wurden unter anderem mit dem „innovation interieur award“ oder dem „product design award“ ausgezeichnet. Nominierungen und besondere Erwähnung gab es im Zusammenhang mit den „German Design Award“.

Außer Stühlen, Tischen und Barhockern produziert Thonet auch Sofas, Schreibtische und Regale. Ergänzt wird das Portfolio durch Gartenmöbel und Leuchten. Das Angebot dieses Herstellers richtet sich an eine Klientel, die hochwertige Qualität zu schätzen weiß und einen Sinn für innovatives Design im klassischen Stil hegt. Die von Thonet gefertigten Möbel stammen aus nachhaltiger Produktion und erfüllen die Kriterien, die für den Erhalt des Green Globe Zertifikats eingehalten werden müssen. Dieses Zertifikat berücksichtigt nicht nur ökologische Faktoren, sondern legt auch großen Wert auf die Einhaltung sozialer und ökonomischer Standards. Der Preis eines klassischen Kaffeehausstuhls der Standardausführung beträgt um die sechshundertfünfzig bis siebenhundert Euro. Extras wie ein Stuhlbein mit Knoten oder ein geflochtenes Rückenteil können die Summe leicht vierstellig werden lassen. Mit höheren Beträgen müssen Kunden rechnen, die sich für Sitzgelegenheiten wie zum Beispiel ein Sofa oder einen Komfortsessel entscheiden.

Thonet GmbH
Michael-Thonet-Straße 1
D-35066 Frankenberg (Eder)

Telefon: 06451 508-0
www.thonet.de
(für den Inhalt der verlinkte Webseite ist ausschließlich deren Betreiber verantwortlich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.